Erste grosse Schulübung im Jahr 2021

Antreten der halben Mannschaft
Antreten der halben Mannschaft

Wir können trotz Corona wieder üben. Damit wir möglichst keine Personenansammlungen haben, sind heute das 1. Einsatzelement und der Verkehrsdienst um 18.45 Uhr gekommen, das 2. Einsatzelement und der Sanitätszug erst um 19.15 Uhr. Durch die Verschiebung um eine halbe Stunde haben wir so nur die halbe Mannschaft auf einmal im Depot.

Mit Peter Baumgartner geht das 1. ESE zu TLF Standardeinsätzen. Highlight ist das Plakat von Kpl Oliver Nagel, welcher Zubringer-, Transport- und Druckleitungen aus seinem Plakat hervor.

Instruktionen
Plakat mit beweglichen Schläuchen veranschaulicht schön, wie der Aufbau geschieht.

Robin Müller hat eine Lektion zum Thema Kleinfahrzeuge. An verschiedenen Posten wird rückwärts gefahren, Module auf- und abgeladen und über die Grösse, Breite, Gewicht und Eigenheiten der Fahrzeuge informiert.

Rückwärtsfahren mit Anhänger
Modul beladen
Technische Details der Autos

Der Verkehrsdienst übt wieder die Bedienung des Polycom-Funkgerätes. Die Gruppe ist mit dem Auto im Dorf unterwegs und muss ein Rätsel per Funk verbunden mit den beiden Zugchefs lösen.

Dirigieren den Verkehrsdienst durch das Rätsel: Roger und Marco

Der Sanitätsdienst nimmt wie jedes Jahr einmal den ganzen Sanitätsanhänger auseinander. Was ist wo versorgt, wie wird das Zelt aufgestellt, wie bedient man schon wieder die Bergerbahren?

Das aufgebaute Zelt

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, welche zusammen mit ihren Gehilfen die Übungen vorbereitet haben. Ein zweiter Dank geht an die Mannschaft, welche motiviert teilgenommen hat und hoffentlich wieder einiges dabei gelernt hat. (BK)

Kommentare sind geschlossen.