Coole Aktionen für einen guten Zweck

Am Samstag 24. März 2018 löste die Feuerwehr Steinach ihre Aktion in der «Cold Water Grill Challenge» (Eine neue Form der Ice Bucket Challenge unter Feuerwehren), für welche sie durch die Feuerwehr Goldach nominiert wurde, ein. Die Feuerwehr Steinach wollte jedoch nicht das Klischee «Feuerwehrler trinken nur Bier» unterstützen und überlegte sich, die Aktion für einen guten Zweck durchzuführen. Nach einer kurzen Diskussion im Offizierskader war der Empfänger, Stiftung Theodora – «Lachen und Träume für unsere Kinder im Spital» festgelegt. Der Event wurde mit einer Festwirtschaft für die Einwohner von Steinach und weitere Interessierte durchgeführt. Der Erlös ging zu Gunsten der Stiftung. Führt eine nominierte Feuerwehr die Challenge nicht durch, wird sie gebeten mindestens CHF 200.00 an die Stiftung zu überweisen.

Die gesamte Aktion wurde ein riesiger Erfolg und löste eine Welle an Folgeaktionen von weiteren Feuerwehren aus, welche ihre Challenge ebenfalls zu Gunsten der Stiftung Theodora durchführten. Alle Aktionen waren sehr originell und spannend.

Am Dienstag 24. April 2018 durften die Feuerwehren Steinach, Goldach, Horn, Roggwil und Wittenbach-Häggenschwil einen symbolischen Check über den stolzen Betrag von CHF 5’520.00 an die Stiftung Theodora übergeben. Die Stiftung Theodora kann damit Artisten wie Dr. Floh und Dr. Pom engagieren und Kindern im Spital ein Lachen und ein paar heitere Momente bereiten.

Aufgrund eines Austausches in Feuerwehrkreisen gibt es nun sogar noch weitere Feuerwehren, welche ebenfalls ihre Aktionen zugunsten der Stiftung Theodora durchführen. Dies bereitet der Feuerwehr Steinach eine riesige Freude und tröstet sie auch etwas über die Enttäuschung hinweg, dass es nominierte Feuerwehren gab, die die Herausforderung ablehnten ohne eine Spende zu tätigen. Die Feuerwehr Steinach handelte selbst ganz nach dem Leitsatz «Wettschulden sind Ehrenschulden». (MH)

Kommentare sind geschlossen.